Niederlage für Brackwede II gegen ungeschlagenen Tabellenersten

Es war das wichtigste Spiel der 2. Herren in dieser Saison. Die Gegner aus Rheda waren die bislang ungeschlagenen Tabellenersten der Kreisliga, die lediglich mit 6 Spielern angereist kamen. Dennoch deutete alles auf ein schweres Spiel hin. Unterstützt wurde die Brackweder von mehr als 30 Zuschauern, sodass die Stimmung in der Halle tobte.

f14e42fa7133425f94759cedba7cd48d

Der Start verlief gut für für die Mannschaft aus Brackwede. Es gelang ihnen den Sprungball zu holen und den ersten Angriff dieses Spiels zu starten. Die Verteidigung war auf beiden Seiten stark, so war das Spiel in den ersten fünf Minuten ein hartes Kopf an Kopf rennen. Der aus Amerika stammende Coach der Gäste nahm ebenfalls am Spiel teil und spielte auf allen Positionen gut. Sowohl die Verteidigung unter dem Korb, als auch das erzielen von Punkten, lag ihm gut. Ebenso gut spielte die Nummer 6 aus Rheda. Gemeinsam machten sie es den Brackwedern schwer. Trotz guter Verteidigung von Dave Valez (4 P.) und 3 Dreiern von Jeremy Grolewski (26.P) lagen die Gastgeber zur Halbzeit mit 11 Punkten zurück (42:53).

In der Halbzeitpause schwor der Trainer Yavuz Karahan das Team nochmal ein und versuchte die Mannschaft weiter zu motivieren, diese schien zum Ende hin nicht mehr mit vollen Herzen und Kopf in der Halle zu sein. Die körperlich starken Gegner konnten auch zu sechst gut gegen Brackwede Punkten.

Trotz starker Leistung des Publikums, die Ihre Mannschaft aus Brackwede lautstark angefeuert haben, konnte sich die 2. Herren in der zweiten Halbzeit nicht behaupten. Von den starken Leistungen der vergangen Spiele war nicht mehr viel zu sehen. Der Abstand wurde immer größer und am Ende gewannen die Gäste aus Rheda mit 40 Punkten Differenz (67:107).

c80946a290f1c171b6db17490a7f5ba4