Oberliga-Herren: Rang vier für die Masnic-Truppe

79:57-Erfolg der SVB
Bielefeld (WB/fbr). Langsam trägt der Findungsprozess der Brackweder Basketballer Früchte. Gegen die dritte Garnitur der Paderborn Baskets kam die SVB zum 79:57 (34:27)-Erfolg und kletterte in der Oberliga auf den vierten Rang. Auch die personellen Ausfälle von Mario Rondas (berufliche Verpflichtungen), Niko Pommeranz (Urlaub) und Jan Landgraf (Entzündung) konnten die SVB nicht in Verlegenheit bringen. Sie waren vom ersten Hochball an dominierend und kamen zu einem sicheren Start-Ziel-Sieg.
Die 7:0-Führung war das erste Fundament für den späteren Erfolg. Die Truppe von Trainer Ilijas Masnic war in allen Belangen überlegen und gab nur das zweite Viertel ab. »In diesen zehn Minuten hatten wir zu viele Fehler beim Balltransport und haben in einigen Situationen die falschen Optionen gewählt«, so Trainer Masnic. Doch nach der Pause fanden die Gastgeber wieder die Leistungsspur der ersten zehn Minuten und kamen über 54:41 nach 30 Minuten zum sicheren Erfolg.
Weiter geht es nach der Weihnachtspause für die Brackweder erst am 23. Januar, wollen sie beim Tabellenzehnten SV SW Havixbeck ihre Erfolgsbilanz weiter fortsetzen.
SV Brackwede: Schweighöfer (10), M. Charles (28), Haak (4), R. Charles (13), Zemhoute (13), Lehmkühler (5), Zimmer (2), Mühlbach (4).
Viertel: 24:12,10:15,20:14,25:16.

Quelle: Westfalen Blatt vom 21.12.2009

Kommentieren

*