Herren-Oberliga: Aufholjagd gescheitert – 71:79-Heimniederlage

Bielefeld (WB/fbr). Nach der 71:79 (32:36)-Heimniederlage der Brackweder Basketballer gegen den SC Kinderhaus war deren Trainer Ilijas Masnic enttäuscht und überrascht.
»Ich hatte mehr erwartet, doch der Gegner war stärker als ich es erwartet habe. Kaum vorstellbar, dass sie ebenso wie wir nur einen Sieg verbuchen konnten«, meinte Masnic. Es war ein Start-Ziel-Sieg für die Gäste, musste die SVB immer einem Rückstand hinterher jagen. »Das hat uns zermürbt, doch in der engen Endphase wäre auch noch ein Sieg für uns möglich gewesen. Leider hat es nicht geklappt«, erklärte Coach Masnic. Es fehlte die Konzentration beim Wurf, hatten die Brackweder gegen die körperlich größeren Kräfte aus Kinderhaus ihre Probleme. Auch der junge Jan Landgraf fand in diesem Match nie seinen Rhythmus, musste zudem Nico Pommeranz nach 37 Minuten mit dem fünften Foul auf die Bank. Somit war die Aufholjagd zum Scheitern verurteilt. Masnic: »Wir haben noch viel Arbeit vor uns.«
SV Brackwede: Landgraf (8), Wellinghofen (9/1), Fillies (0), Robin Charles (10), Pommeranz (16/2), Wagenknecht, Mühlbach (7), Struck (0), Haak (21/3).

Quelle: Westfalen Blatt vom 16.11.2010

Kommentieren

*