Oberliga-Damen: 100er-Marke vermieden – SVB-Frauen verlieren 28:98

Bielefeld (WB/wie). Für die Basketballfrauen der SV Brackwede gab es beim Oberliga-Spitzenreiter BG Hagen rein gar nichts zu holen. Der Tabellenletzte aus dem Bielefelder Süden geriet beim 28:98 kräftig unter die Räder, dennoch lobte SVB-Trainer Osman Erhan die Moral seiner Mädels: »Sie haben sich nicht aufgegeben und die 100er-Marke vermieden.«
Bis zum 1:0 (4.) habe sein Team »die Partie dominiert«, schmunzelte Erhan. Dann setzte sich die körperliche und technische Dominanz der Hagenerinnen mit aller Wucht durch. »Das ist die stärkste Mannschaft der Liga und für mich der Aufstiegskandidat Nummer eins«, sagte der Brackweder Coach, der auch die »traumhafte Quote« des Gegners lobte. Nach dem 13:44 zur Pause trafen die SVB-Frauen im dritten Viertel (6:30) »falsche Entscheidungen«, ehe im Schlussdurchgang immerhin die dreistellige Quote der Gastgeber verhindert wurde. Erhan :»Wir sind 20 Punkte unter Wert geschlagen worden.«
SV Brackwede: Figge (8), Borch (7), Heiss (5), Budde (2), Cevik (2), Knufinke (2), Riediger (2), Wegener.

Quelle: Westfalen Blatt  vom 31.01.2011

Kommentieren

*