Oberliga-Damen: Starker Wille versetzt Berge/ 66:60 für SVB-Damen

Bielefeld (WB/fbr). Den erhofften fünften Saisonsieg verbuchten die Basketball-Damen der SV Brackwede, die beim Tabellensechsten Bochum Astro Stars mit 66:60 (37:31) die Oberhand behielten.

Mit dem letzten Aufgebot – nur sieben Spielerinnen gehörten zum Kader – reisten die Brackwederinnen ins Ruhrgebiet. Rahel Epp, Katharina Blank und Melanie Jenkner mussten wegen einer Grippe pausieren. Aufgrund der personellen Sorgen war für Trainerin Petra Sewöster das Match »eine Frage des Willens«. Der gab letztendlich auch den Ausschlag über den Ausgang . Die SVB-Damen wirkten deutlich engagierter und hungriger auf die beiden Punkte. Hinzu kam die gute Arbeit in der Defense. »Der Erfolg war angesichts des Paderborner Sieges gegen Recklinghausen sehr wichtig«, meinte Übungsleiterin Sewöster. Am Samstag will sich die SVB mit zwei weiteren Punkten gegen den Tabellennachbarn UBC Münster weiter ins Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten.
SV Brackwede: Budde (5), Charles (3), Kornfeld (0), Neumann (16/1), Nolden (23), Stiller (10), Beermann (9/1).
Viertel: 15:21, 16:16, 10:12,19:17.

Quelle: Westfalen Blatt vom 25.01.2010

Kommentieren

*