H2 siegt mit Mini-Kader in Schlangen

„ Das war eine tolle Teamleistung,“ sagte Trainer Konopka nach dem Spiel in Schlangen.

Trainer Konopka zog sich auch ein Trikot an, da er auf 6 Spieler verzischten musste und somit nur auf 8 Spieler zurückgreifen konnte. „ Auch in Salzkotten haben wir mit einem Mini-Kader gewonnen.“ Brackwede kam gut ins Spiel und konnte mit 7 Punkten nach 2 Minuten in Führung gehen. Diese Führung konnte Brackwede auch in die erste Viertelpause mitnehmen. 15:23 lautet das erste Zwischenergebnis nach 10 Minuten. Leider kam Brackwede durch viele individuelle Fehler noch einmal ins Trudeln und Schlangen konnte in der 6. Minute zum 28:28 ausgleichen. Doch die 2. Herren konnte sich selbst wieder befreien und ging mit einer 34:39 Führung in die Pause. Nach der Halbzeitpause kam Schlangen zurück ins Spiel und konnte sogar in der 5. Minute mit 47:46 die Führung übernehmen. Nach einer Auszeit von Trainer Konopka und einigen Umstellungen in der Verteidigung fand Brackwede wieder zurück ins Spiel und konnte durch einen 2:12- Run eine 54:60 (Ende 3. Viertel) Führung erarbeiten. Diesmal kam Brackwede bestärkt aus der Viertelpause und konnte durch einen 0:9 „Frühstart“ die Führung auf 15 Punkte ausbauen. Diese Führung wollte Trainer Konopka jetzt „verwalten“ da bereits 2 Spieler 4 Fouls hatten. So konnte Schlangen zwar Der Sicherheitsaspekt sollte in guten Spielcasinos ohnehin an erster Stelle – eine Selbstverstandlichkeit. noch mal auf 6 Punkte verkürzen, doch durch eine gute Freiwurfquote (über 70%) konnte Brackwede das Ergebnis zum Endstand von 74:83 ausbauen. „ Das war eine sehr gute Leistung. Vor allem Philp Snelting war heute unser überragender Spieler. Er hat mit seinen 25 Punkten und gefühlten 20 Rebounds das Team zum heutigen Sieg geführt. Auch Kai Ellermann machte nach guter Trainingsleistung auch ein super Spiel. Genauso war ich von der Einsatzbereitschaft von Alexander Both und Jonas Abu Hagar begeistert. Aber auch die erfahrenen Lars Buschkamp, Holger Massmann, Torben Pohl und Daniel Heide machten mehr als nur ein gutes Spiel. Wenn wir so jedes Spiel auftreten würden, dann hätten wir nichts mit dem Abstieg zu tun. Mein Ziel war es dieses Jahr ein Drittel der Spiele zu gewinnen und mit 5 Siegen aus 15 Spielen sind wir im Soll.“ Mit der 9 Punkteführung hat Brackwede auch den direkten Vergleich gegenüber Schlangen gewonnen und könnte theoretisch nächste Woche die Plätze mit Schlangen in der Tabelle tauschen.

Punkteverteilung:

Snelting 25/2, Massmann 18/2, Both 13, Heide 8/2, Ellermann 6, Buschkamp 5/1, Pohl 5, Abu Hagar 3

Kommentieren

*