D1 verlieren zum Rückrundenstart gegen UBC Münster

Die Hinrunde begann für die erste Damen nicht so erfolgreich. Gegen den direkten Verfolger UBC Münster musste man eine 63:54 Niederlage einstecken. Die Münsteranerinnen sind bekannt für ihre Heimstärke und das konnten sie auch eindrucksvoll darstellen. Gleich zu Beginn setzten sie sich schnell ab und trafen aus allen lagen (9:2; 4. Minute). Brackwede känmpfte sich mühsam heran, doch in den letzten 2 Minuten konnte sich Münster auf 10 Punkte absetzen.

Im 2. Viertel startete Brackwede besser ins Spiel, doch der UBC hatte immer eine Antwort parat. Zwar gelangen durch eine erneute Umstellung in der Defense mehrere Ballgewinne, doch im Angriff mangelte es in diesem Spiel an allem. Fehlende Konzentration im Abschluss und durchgängig die falschen Entscheidungen wurden getroffen. Ungenaue Zuspiele und unnötige Dribblings kamen hinzu und machten es Münster leicht, den Ball zurückzugewinnen und auf der anderen Seite zu punkten. Die aggressive Defense machte der SVB zu schaffen. In den letzten drei Minuten gelang Brackwede kein einziger Korb mehr. Münster setzte sich so auf 20 Punkte ab.

Die Kabinenansprache von Trainer Konopka zeigte daraufhin Wirkung. Brackwede spielte sich im dritten Viertel zurück. Die Defense war diesmal wacher und der UBC kam nicht mehr so einfach zum Abschluss. Auch die Offense wurde zum Ende des Viertels besser und so konnte man den Rückstand zumindest ein wenig verkürzen.

Im letzten Viertel konnte sich Münster erst wieder absetzen und kam sogar auf einen 21-Punkte-Vorsprung. Zum Ende hin wurden sie jedoch nachlässiger und Brackwede machte einen 12:0-Lauf. Leider hat dieser aber nicht mehr gereicht, um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden.

Der UBC hat eindrucksvoll bewiesen, warum sie auch oben mitspielen. Dennoch hat die SVB einen Sieg Vorsprung und glücklicherweise war diese Partie erst der Beginn der Rückrunde. Jetzt heißt es, diesen Fehlstart zu vergessen und bis zum kommenden Spiel an den Defiziten arbeiten, um weiterhin den oberen Tabellenplatz zu festigen.

Es spielten: Ellermann 35 (11/15), Gorny; Limbach, Majaya 3 (3/6), Nolden 4 (0/1); Ramis 4 (0/2), Riediger 3, Wegener 5

Kommentieren

*