U19w mit Kantersieg im 2ten Spiel

SV Brackwede – Bünder TV             82 : 33 (13:3; 22:6; 23:9; 24:15)

Im Nachholspiel des ersten Spieltages konnte die U19 den zweiten Sieg einfahren. So bleibt die Mannschaft als einziges Team in der Liga ungeschlagen. Auch wenn die Saison noch jung ist, konnte man durch die beiden Siege schon ein Ausrufezeichen setzen. Mit einer Differenz von + 82 Punkten steht die U19 auf dem ersten Tabellenplatz.

Bereits im ersten Viertel konnte sich Brackwede absetzen. Zwar war der Beginn holprig, doch die Gäste hatten ebenfalls Schwierigkeiten, den Korb zu treffen. Sie schafften in dem Viertel nur einen Feldkorb (10.) und Brackwede konnte sich durch 7 Punkte in Folge von Jenny Haas auf 10 Punkte absetzen.

Im 2ten Viertel sah es schon besser aus. Brackwede agierte aggressiver und durch die vielen Steals von Kira Zühlke und Sarah Liehr machte die SVB mit einem 8:0-Lauf zu Beginn alles klar. Bünde fand dann zwar besser ins Spiel, doch die SVB ließ sich nicht beirren und legte mit einem 10:0-Lauf (5.-8.) nach. Gleich sechs Spieler konnten hier Punkte für sich verbuchen. So zeigte Brackwede eine ansprechende Teamleistung, gut herausgespielte Aktionen und ein schnelles Umschalten von Defense auf Offense. Hätte man noch mehr Fastbreak-Chancen verwandelt, wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen.

Bereits zur Halbzeit stand fest, dass sich nicht viel ändern wird. So konnte der Trainer ein wenig ausprobieren und stellte auf Zonenverteidigung um. Dies gelang jedoch nur bedingt. Bis zur 25. Minute fielen die Körbe abwechselnd auf beiden Seiten ehe wieder auf Mann-Verteidigung umgestellt wurde. Sofort kam man zu schnellen Ballgewinnen und die Gegner kamen mit der Umstellung nicht zurecht. Ein 14:2-Lauf war die Folge.

Das letzte Viertel begann wieder ausgeglichen und Bünde schien endlich ins Spiel gefunden zu haben. Brackwede agierte leider zu nachlässig und ließ den Gästen zu viele 2te Chancen. Offensiv hingegen zog die SVB weiterhin ihr Spiel durch und zeigte gute Aktionen. Die Pässe hatten das richtige Timing und so haben sich die Spielerinnen gut in Szene setzen können. Jenny Haas machte in diesem Viertel die Hälfte aller brackweder Punkte und wurde somit Topscorer des Spiels. Insgesamt haben sieben der acht Spielerinnen gepunktet und vier davon sogar 2-stellig.

Es war eine gute Teamleistung, die zu diesem Sieg geführt hat. Defensiv zeigten sich jedoch einige Schwächen im Reboundverhalten und beim Ausboxen. Bünde war jedoch in diesem Spiel zu keiner Zeit eine Gefahr. Von daher ist dieser Sieg nicht zu hoch zu bewerten. Es werden in der Saison stärkere Gegner auf das junge Team zukommen und jetzt gilt es, die Tabellenposition zu halten.

Es spielten: Fillies 11 (1/2); Haas 21 (1/2); Hollmann; Liehr 16; Meise 12; Schmutzler 8; Sielemann 6 (0/2); Zühlke 8

Kommentieren

*