Unterbesetzung bringt zweite Niederlage

Die U14 hat ihr zweites Saisonspiel in Werne mit 49:58 verloren. Dennoch kann man durchaus eine positve Bilanz ziehen.
Die Mannschaft reiste auf Grund personeller Probleme mit nur sechs Mann an. Dies war jedoch kein Grund für die junge Truppe sich zu verstecken. Sie startete hochmotiviert in die Partie und gaben schnell den Ton an. Mit einem 9:2 lauf wurde schnell klar gestellt, dass sich hier nichts Geschenkt wird. Der Trainer aus Werrne nahm schnell die erste Auszeit um auf eine Ganzfeld-Verteidigung umzustellen, die die Brackweder vor großen Problemen stellte. Viele Ballverluste im Spielaufbau und überhastete Abschlüsse in der Offensive kippten das Spiel komplett. Die Gegner zogen mit 34:19 davon.
Nachdem sich der SVB auf die aggressive Verteidung langsam einstellen konnte, verlief das Spiel relativ ausgeglichen. Zur Halbzeit hieß es 34:27.

Auch im zweiten Spielabschnitt konnte die unterbesetzte U14 durchaus mithalten. Die Mannschaft verteidigte sehr gut und konnte unnötige Fouls zum größten Teil verhindern. Einzig und allein die Rebounds machten es der Mannschaft schwer, die schwache Wurfquote des Gegners auszunutzen. So stratete das vierte Viertel weiterhin mit einem Elf-Punkte-Rückstand.
Das Spiel wurde zunehmend hektischer. Doch die Mannschaft der Trainer D.Struck und A.Wolf  zeigte sich kämpferisch und kam in der siebten Minute bis auf sieben Punkte herran. Doch der personelle Mangel machte sich zunehmend bemerkbar. Für die “einfachen” Punkte fehlte einfach die Kraft, sodass der TV Werne das Spiel für sich entschieden konnte. Jedoch hat der die U14 des SV Brackwede durchaus Moral bewiesen und bis zur letzten Minute gekämpft und nie den Kopf hängen lassen.

SV Brackwede: Emanuel Transchel (29), Oliwer Klemm (16), Paul Dreßler (4), Ubyed Karahan, Senol Sahin, Thies Rasmus Struck

Kommentieren

*