Die u18m erobert sich den 3. Platz

Die Jungs vom SVB sicherten sich in einem hitzigen Duell (und vielen euphorischen Eltern) vergangenen Sonntag einen wichtigen Heimsieg gegen den Nachbarn aus Sennestadt. Krankheitsbedingt konnte Trainer Hakan Karakaya nur auf sechs Spieler zugreifen und hat sich Verstärkung aus der u16 gewünscht. Muzaffer Boyraz half aus und hat mit seinem Einsatz großes Lob bekommen. Zusätzlich hat er sich für weitere Spiele bei den „älteren“ Jungs empfohlen. Gegen die zwölf Spieler große Rotation der SfS Baskets Sennestadt hat man lange gebraucht, um im Spiel zu sein. Immer wieder schafften es die Spieler des SVB, vor allem in Person von Sühan Tabanca, Jonathan Knospe und Emre Yildiz, Fouls zu ziehen und an die Freiwurflinie zu kommen. Leider konnten nur wenige Würfe verwandelt werden und somit lag man zur Halbzeit mit 23:34 in Rückstand. Nach der Halbzeit und einer etwas lauteren Motivationsrede des Trainers war die SVB dann nicht mehr zu stoppen. Die Defense, insbesondere von Nils Reimer, Yusuf Bayraktar und Asim Asil überragte, ließ keine Punkte mehr zu und schnappte sich jeden Fehlwurf des Gegners. Diese Rebounds führten dann zu Fastbreaks, welche von Sühan, Emre und Jonathan in wichtige Punkte verwandelten wurden.
Am Ende gewann die SVB mit 63:57 und steht auf dem dritten Tabellenplatz. Diese Woche geht es gegen den zweitplatzierten aus Verl. Der Sieger ist auf dem zweiten Platz.

Asim Asil, Sühan Tabanca (21 Punkte/1 Dreier), Yusuf Bayraktar (8), Emre Yildiz (13), Jonathan Knospe (15), Nils Reimer (6 Punkte), Muzaffer Boyraz.