H2: Überragender Derby- Sieg gegen TSVE 2

„ Ein Derby- Sieg fühlt sich immer etwas besser an!“, sagte Trainer Konopka nach dem überragenden Spiel seiner H2 gegen die 2. vom TSVE Bielefeld. Nach der bitteren Niederlage vor 2 Wochen beim TSVE 3 und zwei turbulenten Trainingswochen war es die Richtige Antwort seiner Mannschaft. Die Südstädter übernahmen bereits in der 2. Minute die Führung und gaben sie nicht mehr her. Durch einen hervorragenden Start und ein 36:20 im ersten Viertel waren die Weichen für einen möglichen Sieg gestellt. Der TSVE versuchte durch Umstellung ihre Defensive im 2. Viertel und durch Provokationen das Spiel an sich zu reißen. Doch Brackwede wurde nur kurze Zeit davon irritiert. Das 2. Viertel endete ausgeglichen 14:16. Halbzeitstand 50:36 „ Wir wollten nach der Halbzeitpause TSVE den Zahn ziehen. Mein Team kam motiviert aus der Kabine und konnte dies rasch umsetzen.“ Durch einen Zwischenspurt in den ersten Minuten konnte Brackwede auf über 20 Punkte davon ziehen. Brackwede gewann das Viertel 23:15 und konnte damit mit 73:51 in Führung gehen. Im letzten Viertel wollte Brackwede das Ergebnis verwalten und schaffte dies mit einem 25:28. Leider gelang es Brackwede nicht den 100 Punkt zu machen und so endete das Spiel verdient 98:79. „ Auch wenn wir 79 Gegenpunkte kassiert haben, haben wir dieses Spiel in der Verteidigung gewonnen. Außerdem hatten wir heute auch die nötige Quote von Außen( 14 3er).Wir haben fast 40 Minuten lang das Spiel kontrolliert und haben nur in wenigen Phasen die Übersicht verloren. Ich bin stolz auf diese Mannschaftsleistung. Ich möchte heute keinen Spieler besonders hervorheben, da alle Spieler etwas zu diesem Sieg beigetragen haben. Jetzt sind wir auf jeden Fall auf Platz 9 und den wollen wir nicht mehr hergeben.“ Im nächsten Spiel trifft Brackwede auf die Paderborn Baskets 4. Vielleicht ist dort auch eine Überraschung möglich. Mit der Einstellung von diesem Spiel ist alles drin.

 

Punkteverteilung:

Wiebesiek 25/5, Maßmann 23/5, Snelting 18/1, Buschkamp 11/1, Boberg 6/1, Struck 6, Both 4, Veips 3, Warwick 2, Ellermann

Kommentieren

*