Erster Sieg der 2. Herren in der Rückrunde

Dieses Mal wollten die 2. Mannschaft des SV Brackwede die Fehler aus den letzten Spielen wieder gut machen und den ersten Sieg der Rückrunde holen. Das Spiel startete schon früh morgens am 3. Advent beim Gastgeber in Herford.

Die 2. Herren starteten gleich mit einer harten Defensive und gaben dem Gegner damit wenig Möglichkeiten zu punkten. Nur leider gelang es auch den Brackweder unterm Korb nicht alle Gelegenheiten zu nutzen. So stand es nach vier gespielten Minuten noch 4:2 für die Gäste. Doch dann fingen die Brackweder auch vorne an mehr Druck zu machen und die im Training geübten Offensivangriffe zeigten ihre Wirkung. Besonders Soowoon Kang glänzte bei dem 9:0 Lauf und half dem SV zum Ausbau der Führung.

Die 2. Mannschaft des TG Herford konnte dem im 1. Viertel nichts mehr entgegensetzen und die Brackweder lagen zum Ende mit 14:8 vorne.

In den ersten fünf Minuten des 2. Viertels ging es weiter wie zu Beginn des Spieles. Durch gute Verteidigung gelang es weder dem Gegner noch dem SV viele Punkte zu werfen. Insgesamt gewannen die Brackweder dieses Viertel mit 10:5 und konnte Ihre Führung zur Halbzeitpause auf 24:13 ausbauen.

Nach der Halbzeitpause schien es so als wären beide Mannschaften aufgewacht. Es wurde auf beiden Seiten mehr gepunktet. Dave Valdez, der zur Halbzeitpause als Verstärkung gekommen war, hatte sofort einen guten Start in diese Partie und konnte nach dem Einwechseln sofort mit einem Dreier punkten und trieb damit die 2. Herren weiter voran. In diesem punktereichsten Viertel lagen beide Mannschaft allerdings sehr eng beieinander. Die Brackweder konnte aber auch dieses Viertel mit einem Punkt für sich gewinnen.

Im letzten Viertel des Spiels gelang es allerdings wieder beiden Mannschaften nicht vernünftig zum Korb durchzudringen. Dietrich Guska schaffte es jedoch die Mannschaft weiter voranzutreiben. Mit guten Rebounds und dem erzielen der zweitmeisten Punkte in diesem Spiel legte der Brackweder eine super Leistung hin.

SV Brackwede: Soowoon Kang (13), Dietrich Guska (12), Dave Valdez (10), Sven Volkmann (8), Tom Loose (3), Osman Erhan (3), Nikolas Warzocha (2),