Die Serie der 2. Herren geht weiter

  Bevor die Mannschaft des SV Brackwede das 10. Spiels dieser Saison antrat, riet der Trainer Yavuz Karahan(Bild unten) den Spieler das kommende Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die diesmaligen Gäste aus Brackwede sollten aus dem letzten Spiel lernen und gleich von Anfang an eine harte Verteidigung spielen.

d131ec588734e22cf3e4be535c5cfdc6

(Auszeit: Trainer Yavuz Karahan (Mitte) spricht zur Mannschaft)

Wie vom Trainer angekündigt starteten die Gastgeber aus Ubbedissen mit einer guten Offensive. Beide Mannschaften waren bis zur 6. Minute des ersten Viertels auf Augenhöhe. Doch in den letzten Minuten ließ die gute Verteidigung von Brackwede kein Durchkommen mehr zu, sodass sie einen 9:0 Lauf in den letzten Minute hinlegten. Der Endstand des 1. Viertels war 17:10 für Brackwede.

Ab diesem Zeitpunkt ließ Brackwede nicht mehr locker. Yavuz Karahan setzte weiterhin auf eine harte Verteidigung, die die Mannschaft gut umsetze. Durch getimtes auswechseln der Spieler kam die Mannschaft nicht aus den Rhythmus. Brackwede startete das 2. Viertel wie das 1. aufgehört hatte und legte gleich zu Beginn einen weiteren 13:0 Lauf hin. Damit sicherte sich Brackwede eine Führung zur Halbzeit von 27 Punkten bei einem Halbzeitstand von 48:21.

Die zweite Halbzeit fing ruhiger an und das 3. Viertel war nicht so intensiv wie die vorangegangen Viertel. Das merkte man auch an den Team-Fouls, denn in diesem Viertel – im Gegensatz zu den anderen Vierteln, in welchen es zu einigen Team-Fouls gekommen war – hatten beide Mannschaften nicht mehr als fünf. Der Endstand des vorletzten Viertels betrug 65:30.

02facaddd68f033adc0a3834bc8a8b3e

Auch im letzten Viertel ließ Brackwede nicht von seiner Verteidigung ab. Besonders Dave Valdez spielte in diesem Viertel herausragend und legte die beste Verteidigungsleistung des Spiels hin. Dadurch gelang es ihm viele Steals auf der Seite des SV zu holen. Genauso war Gery Papp (Bild unten Trikotnr. 10) bis zur letzten Minute wach und holte die beiden letzten Punkte für die Gäste. Der Endstand des Spiels betrug 88:43 für Brackwede, die damit ihren 4. Sieg in Folge erzielten.35f236d46c840adc2deae6a805b7bea7

SV Brackwede: Jeremy Grolewski (27), Tom Loose (24), Gergely Papp (14), Sven Volkmann (8), Dave Valdez (6), Karsten Duphorn (5) Mike Skwarczuk (3), Soowoon Kang (1), Nikolas Warzocha (0), Osman Erhan (0)