Die 2. Herren gewinnen nach einem harten Spiel

Es deutete sich an diesem Samstag schon früh an, dass es ein hartes Spiel für die zweite Herren werden würde. Viele Stammspieler der SV fielen durch Krankheit aus und konnten nicht am Spiel teilnehmen. Somit traten die Herren dieses Mal nur zu acht gegen die zweite Mannschaft aus Kirchlengern an.

Die Gegner waren mit sechs Spielern glücklicherweise auch nicht besser besetzt. Den Spielern der SV Brackwede war dennoch klar, dass Sie alles geben müssen. Im Hinspiel hatten die Spieler aus Kirchlengern schließlich bereits ein gutes Spiel abgeliefert. Dieses Spiel hatten unsere Herren nur mit fünf Punkten gewonnen.

Dementsprechend startete das Spiel sehr hart. Beide Mannschaften legten eine gute Verteidigung hin. Während die Gegner viele Punkte über gute Würfe erzielen konnten, schaffte es die SV mit guten Pässen unter den Korb zu kontern. Die Gäste aus Kirchlengern gewannen das erste Viertel mit zwei Dreiern von Koralewski (Nr. 32).

Doch die zweiten Herren waren dem Gegner stets auf den Fersen. Die Würfe bei den angereisten Spielern aus Kirchlengern fielen nicht mehr so gut. Durch eine starke Verteidigung der Spieler Chris Sotilleo und Charles Corbette wurde es den Gästen nicht einfach gemacht. Sotilleo schaffte es darüber hinaus das Spiel durch eine sehr gute Aufbauleistung schnell nach vorne zu treiben. Mit guten Pässen auf den Spieler Tom Loose der vor allem zum Ende des zweiten Viertels mit gutem Zug zum Korb und einen Dreier in der letzten Sekunde die SVB vier Punkte In Führung brachte.

In der Halbzeitpause haben die Spieler der SV ihre Kräfte gesammelt. Die Spieler waren heiß darauf weiterzuspielen und Yavuz Karahan motivierte seine Mannschaft genauso zu spielen wie kurz vor Ende der Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte waren beide Mannschaften gut motiviert. Die Gäste schafften es trotz sechs Spielern die Intensität weiter hoch zu halten. Durch schnelle Pässe und gute Würfe machten sie es der SVB weiterig schwer. Doch besonders Charles Corbette war in der Verteidigung unserer 2. Herren besonders wach. Durch viele steals und eines besonders guten Blocks gegen das Brett, behielt er die Kontrolle in der einigen Zone. Die Härte des Spiels merkte man auch bei den Fouls: in der 23. Minute hatte die SVB die Anzahl der Teamfouls bereits erreicht.

Im Angriff schaffte es Arne Freiensehner den SV durch wichtige  Körbe weiter nach vorne zu treiben.

Besonders zum Beginn des letzten Viertel schaffte er es mit einem Dreier und guter Verteidigung ein Superspiel abzuliefern.

Durch eine gute Teamleistung gelang es der SVB das Spiel mit 9 Punkten 75:66 zu gewinnen.

SV Brackwede: Tom Loose (26), Charles Corbette (15), Arne Freiensehner (12), Chris Sotilleo (11), Sven Volkmann (7), Nikolas Warzocha (2), Eventon Richards (2)