Oberliga-Herren: »Von Anfang an volle Pulle«

SVB-Herren siegen 82:68

Bielefeld (WB/wie). Den Oberliga-Basketballern der SV Brackwede ist ein ganz wichtiger 82:68-Heimsieg gegen den TV Löhne-Bahnhof gelungen. Durch diesen Erfolg bleibt die SVB-Sechs nach dem Rückzug der DJK Rheda zwar Tabellenletzter, hat aber punktemäßig zu der Konkurrenz aufgeschlossen. Außerdem hat Brackwede im direkten Vergleich gegenüber Löhne nun die Nase vorn. »Nach dem Spiel waren alle sehr froh. Wir wussten, dass wir nicht verlieren durften«, sagte SVB-Trainer Ilijas Masnic, der seiner Mannschaft ein dickes Lob aussprach: »Die Einstellung passte. Wir haben von Anfang an volle Pulle gespielt.«
Da Robin Charles nur in der ersten Halbzeit zur Verfügung stand, waren die Hausherren um eine schnelle Führung bemüht. Diese Rechnung ging auf, beim 39:33 zur Pause war aber noch längst keine Entscheidung gefallen. Das Masnic-Team hielt die Konzentration hoch und dominierte auch die letzten beiden Viertel. Am Ende rundeten einige »Dreier« eine insgesamt starke Vorstellung ab. »Wir hatten eine gute Quote. 82 Punkte machen wir nicht jeden Tag.«, sagte Masnic.
SV Brackwede: Wellinghofer (12), Fillies (2), Maßmann, R. Charles (8), Pommeranz (24), Schell (4), Mühlbach (5), Wolf (3), Landgraf (21), Wagenknecht (3).

Quelle: Westfalen-Blatt vom 24.01.2011

Kommentieren

*