Oberliga-Damen: Nah dran am ersten Sieg

SVB-Frauen verlieren 53:59

Bielefeld (WB/wie). Im Kellerduell der Frauen-Basketball-Oberliga war das noch sieglose Tabellenschlusslicht aus Brackwede dem ersten Punktgewinn der Saison ganz nahe, musste bei der SG Ruhrbaskets schließlich aber als 53:59-Verlierer das Parkett verlassen. Nach einem 20:26-Rückstand zur Pause drehten die SVB-Damen Anfang des dritten Viertels kräftig auf und legten einen 11:1-Lauf hin. Bei einer 44:35-Führung (30.) bekam Aufbauspielerin Anna-Lena Figge dann ihr 5. Foul aufgebrummt. Zudem erhielt SVB-Coach Osman Erhan ein technisches Foul – zwei höchst umstrittene Entscheidungen. Das warf die SVB-Mädels zurück, in der 35. Minute gingen die Ruhrbaskets wieder in Front (47:46). Doch Brackwede hielt dagegen – 80 Sekunden vor Schluss stand es 53:53. Dann trafen die Ruhrbaskets im Gegensatz zur SVB die nächsten Freiwürfe – die Entscheidung. »Schade, schade. Wir waren so nah dran«, sagte Erhan.
SV Brackwede: Knufinke (18), Figge (11), Borch (7), Heiss (5), Budde (4), Riediger (4), Gorny (4), Wegener.

Quelle: Westfalen Blatt vom 14.02.2011

Kommentieren

*