D1 verlieren knapp in Recklinghausen

Citybaskets Recklinghausen – SV Brackwede 59 : 51 (14:11; 20:12; 14:17; 11:11)

Mit einem dezimierten Kader musste die erste Damen eine Niederlage in Recklinghausen einstecken. Die sieben Spielerinnen haben aber ihr Bestes gegeben und gegen diese Niederlage bis zum Schluss gekämpft. Zunächst verlief das Spiel ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Zum Ende des 1. Viertels kam aber Recklinghausen in einen kleinen Lauf und setzte sich mit drei Punkten ab.

Im zweiten Viertel wurde auf Mannverteidigung umgestellt, um das Spiel schneller zu machen. Leider nutzte Recklinghausen diese schwächste Phase der Gäste aus und zog mit einem 14:2-Lauf davon. Die SVB musste also mit einem 11-Punkte-Rückstand in die Halbzeit.

Davon hat sich das Team aber nicht unterkriegen lassen. Brackwede kämpfte sich in der zweiten Halbzeit immer weiter ran und kontrollierte das Spiel und den in dieser Phase schwachen Gastgeber. In der 38. Minute kam man sogar auf einen Punkt ran, kassierte daraufhin aber einen Dreier, der Recklinghausen zurück auf die Gewinnerspur brachte.

Abgesehen vom 2ten Viertel war das aber eine vollkommen ausgeglichene Leistung und die sieben Spielerinnen haben die eigenen Ausfälle gut kompensieren können und die Gäste gut im Griff gehabt. Der Gegner war auf jeden Fall schlagbar und die Trainer hoffen, dass zum nächsten Spiel wieder mehr Spielerinnen eingesetzt werden können.

Es spielten: Demny 6; Figge 12 (1/(2); Gorny 2; Heiss 21 (1/2); Ibisi 6; Majaya 2; Ramis 2

Kommentieren

*