D1 verlieren drittes Saisonspiel gegen SC Ochtrup

Auch am dritten Spieltag gelang es nicht, den ersten Sieg einzufahren. So musste sich die D1 mit 50 : 56 (10:5; 9:20M 16:14; 15:17) in eigener Halle geschlagen geben.

Das Spiel begann mit einer mageren Punkteausbeute.  Die Brackweder Defense hat bestens funktioniert, das Konzept des Trainers mit viel Druck zu agieren, ist aufgegangen, doch offensiv spielte sich auf beiden Seiten recht wenig ab. So stand es nach 7 Minuten erst 2:1. Die vielen Chancen der Gastgeber wurden durch Turnovers zunichte gemacht. Ochtrup hatte jedoch auch Schwierigkeiten aus dem Spiel zu punkten und so schaffte es die SVB, sich mit 10:5 abzusetzen.

Ochtrup kam dann aber besser ins 2te Viertel und dominierte mit einem 14:2-Lauf das Spiel. Brackwede hatte weiterhin Probleme, vernünftige Abschlüsse zu finden. Die Offense wirkte zu zerfahren und die Spielerinnen hatten kaum nennenswerte Aktionen. Erst zum Ende des Viertels wurde es wieder ausgeglichener. Mit 19:25 ging es in die Halbzeit.

Darauf folgte ein Spiel mit beiden Teams auf Augenhöhe. Brackwede holte weiter auf und und kamen bis auf 2 Punkte ran (27.). Ochtrup ließ sich aber nicht beirren und rettete sich mit einer 4-Punkte-Führung ins Schlussviertel.

Ochtrup vergrößerte den Vorsprung zeitwese auf 8 Punkte, doch die SVB kämpfte sich immer wieder ran. Am Ende konnten die Gäste jedoch ihre erarbeitete Führung beibehalten und nahmen den Sieg mit nach Hause.

Wieder gab es eine miserable Freiwurf-Quote, die einige Punkte gekostet hat. Hinzu kamen zu viele leichte Fehler, die nicht passieren dürfen. Von dem schwachen 2ten Viertel konnte sich Brackwede dann nicht mehr erholen.

Bedingt durch die Herbstferien haben die Damen drei Wochen Zeit, die Niederlage zu verkraften und sich auf das nächste Spiel vorzubereiten. Jetzt kommt es darauf an, die kleinen Fehlerquellen auszumerzen und sich im Spiel für eine gute Defense zu belohnen.

Kommentieren

*