D1 schließen Hinrunde mit Sieg ab

SV Brackwede – VfL Schlangen     75 : 36   (27:8; 24:6; 11:11; 13:11)

8 Siege, 2 Niederlagen. So lautet die erfreuliche Bilanz der Hinrunde. Somit hat man schon genauso viele Spiele gewonnen, als in der gesamten Saison davor. Das Team hat sich geformt und ruft in den Spielen eine sehr gute Leistung ab, die sich in den Ergebnissen widerspiegelt.

Mit dem Sieg gegen den Aufsteiger Schlangen hat man die Hinrunde perfekt abgeschlossen und steht weiterhin auf Platz 1 der Tabelle. Sofort zu Beginn des Spiel hat die SVB das Spiel kontrolliert und setzte sich in sieben Minuten auf 20:3 ab.  Schlangen tat sich sehr schwer, den Korb zu treffen und Brackwede nutzte die Fehler aus. Trainer Konopka konnte munter durchwechseln und sah kein Abbruch im Spielverlauf. Im 2ten Viertel begann das Spiel schleppender und beide Mannschaften taten sich schwer, den Korb zu treffen. Doch ab der 6. Minute zeigte die SVB wieder eine starke Leistung. Mit einem 17:0 Lauf machten die Damen endgültig alles klar. 51:14 war der ernüchternde Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit sollte dieser Lauf eigentlich fortgesetzt werden, doch wie im Herrenspiel zuvor erlebte Coach Konopka einen Einbruch seiner Mannschaft. Schlangen wurde aggressiver und auch in den Abschlüssen effektiver. Brackwede mangelte es an Konzentration in der Defense und so konnten die Gäste das Viertel offen gestalten. Vor allem in den letzten zwei Minuten zeigten sie ihre beste Phase des Spiels. Dennoch schafften sie es nicht, den Rückstand zu verkürzen.

Das letzte Viertel konnte die SVB wieder für sich entscheiden. Brackwede übernahm wieder die Kontrolle über das Spiel und es wurde locker zu Ende gespielt.

Auch von den Spielerinnen war das Spiel eine sehr ausgeglichene Leistung. Alle haben gepunktet und trotz des kleinen Einbruchs im 3. Viertel eine konstante überzeugende Teamleistung gezeigt. So kann es in der Rückrunde gerne weitergehen.

Es spielten: Demny 6, Ellermann 17 (7/8), Gorny 2, Nolden 10, Ramis 12, Riediger 10, Stiller 12, Wegener 6

Kommentieren

*