D1 erklimmen die Tabellenspitze

SV Brackwede – Citybaskets Recklinghausen 2                    46 : 37 (8:12; 10:6; 17:8; 11:11)

Mit diesem 4ten Sieg und durch die Niederlage des Oberligaabsteigers Borchen gegen UBC Münster steht die SV Brackwede ungeschlagen punktgleich mit dem SC Kinderhaus an der Tabellenspitze der Landesliga.

Dieses Spiel begann jedoch sehr zerfahren. In den ersten 4 Minuten gelang auf beiden Seiten nicht ein Feldkorb, ehe Recklinghausen alle erlöste. Brackwede tat sich jedoch immer noch schwer, einen guten Abschluss zu finden und die Gäste kontrollierten leicht das Spiel. Beide Teams kämpften um jeden Ball und schenkten sich dabei nichts. Mit 4 Punkten Rückstand ging es dann ins 2te Viertel.

Auch in dem Abschnitt dauerte es vier Minuten, ehe Brackwede wieder den Korb traf. Doch das Team schaffte es, den Rückstand aufzuholen und das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Ein 8:2-Lauf sorgte für eine kurzzeitige Führung, doch durch 2 getroffene Freiwürfe ging es mit 18:18 in die Halbzeit. Es war ein punktarmes Spiel mit vielen Foul-Unterbrechungen. Nur 18 Punkte zuzulassen ist gut, jedoch genauso wenige Körbe zu machen nicht zufriedenstellend.

Und wieder erwischte Brackwede im 3ten Viertel den schlechteren Start und benötigte die 4 Minuten Anlaufzeit um offensiv auf Touren zu kommen. Dann jedoch zeigten die Spielerinnen die beste Phase im ganzen Spiel. Sie holten den Rückstand auf und drehten das Spiel in eine 9-Punkte-Führung durch eine starke Schlussphase. Claudia Nolden führte das Team mit 10 ihrer 16 Punkte in diesem Viertel an und brachte Brackwede auf die Gewinnerstraße.

Im letzten Abschnitt gelang es Brackwede auch, bereits in der 1. Minute zu punkten. Sie erarbeiteten sich sogar eine 12 Punkte Führung (34.). Jedoch schenkte man den Gästen wieder mehrere Freiwürfe durch unnötige Fouls. Glücklicherweise konnten sie nur 4 von 10 verwandeln und schafften auch in den letzten 4 Minuten des Spiels keinen Feldkorb mehr, so dass die SVB den Sieg sicher über die Zeit bringen konnte.

Da nicht viele Körbe gefallen sind, war es sicherlich über mehrere Strecken kein ansehnliches Spiel. Doch am Ende hat Brackwede durch eine gute 2te Halbzeit das Spiel verdient gewonnen. So geht es in den kommenden 2 Wochen gegen die direkten Verfolger Kinderhaus und Borchen. Hier muss die Mannschaft beweisen, dass sie gegen die derzeitigen Top-Teams der Liga mithalten kann, um sich weiterhin oben in der Tabelle festsetzen zu können.

Es spielten: Cevik 2; Demny 6, Gorny 2, Küpke 7 (1/2), Limbach, Nolden 16 (4/10), Ramis, Riediger 4; Uptmoor 9 (1/2)

Kommentieren

*