u19w unterliegt Neuss 64:90

„Da war mehr drin“,  lauteten die Worte von Trainer Konopka nach dem Spiel.  Beim Hinspiel in Neuss war Brackwede die bessere Mannschaft und musste eine knappe Niederlage hinnehemen. Doch im Rückspiel sollte alles anders laufen. Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften hatte eine schlechte Trefferquote, so dass es nach 10 Minuten 15:16 für Neuss stand. Im 2. Viertel schienen die Neusser alles zu treffen. Gleichzeitig erhöhte Neuss mittels einer Pressdeckung das Tempo.  Damit kam Brackwede überhaupt nicht zu recht.  “ Wir waren im Rückfeld zu langsam und haben dann zu schnell im Vorfeld abgeschlossen.“ 33:51 lautete der Halbzeitstand. Leider verlief auch das 3. Viertel eher schlecht und Trainer Konopka musste mit ansehen wie Neuss auf 49:79 erhöhte. Brackwede versuchte im letzten Viertel den Schaden zu veringern und konnte mit einem 16:11 dieses Viertel für sich entscheiden. “ Die 17 Punkte differenz im 2. Viertel haben uns das Genick gebrochen.  Ein schlechtes Press-Break- spiel mit vielen Fehlentscheidungen bei Passart und Passempfänger waren das Problem. Gelcihzeitig hat Neuss in deiser Phase aus der Distanz nur wenig Fehlwürfe.Leider waren wir heute nur ca. 25 Minuten gleichwertig.“

Punkteverteilung:

Heiss 26, Kufinke 4, Figge 5, Küpke 6, Demny 8, Yalcin 13 /1,  Cevik 2

Kommentieren

*