u19w konnte nur 15 Minuten mithalten

Die weibliche u19 hatte den Meisterschafkandidaten BBZ Opladen zu Gast. Endstand 99:42, aber Trainer Konopka war trotzdem nicht unzufrieden.  Brackwede verschlief die ersten 5 Minuten und gestattete dem Gegner eine 18:2 Führung. Erst ab der 5 Minute Spiele man mit. 11:33 nach 10 Minuten. Doch Brackwede verpasste auch den Anschluss ans 2. Viertel und ging mit 48:11 in Rückstand. Erst ab der 6. Minute des 2. Viertel kam Brackwede ins Spiel. In den folgenden 15 Minute sah man ein engeres Spiel. 23:24 lautete das Kurze Intermezzo. Brackwede verkürzte zur Halbeit auf 19:50. Das 3. Viertel ging 15:22 aus.  In dieser starken Phase verpasste Brackwede aber leider auch viele Chancen um den Punkteabstand weiter zu verkürzen. Opladen wollte im letzten Viertel dann noch einmal Dominanz ausstrahlen und bewies mit Basketball auf Topniveau warum sie zu den Favorieten in dieser Liga gehören. Brackwede hatte nicht mehr viel dagegen zu setzen und verlor das Viertel 8:27 und das Spiel mit 42:99.

„Außer mit dem Ergebnis bin ich nicht mit dem Spiel unzufrieden. Wir konnten heute insgesamt 20 Minuten mithalten. Ich sehe ein positive Entwicklung im Team. Ich hoffe, dass wir die 5- Wöchige Pause nutzen können um uns auf  Werne vor zu bereiten. Mit Werne kommt der erste Gegner auf Augenhöhe.“, kommentiert Trainer Konopka die Situation.

Punkteverteilung:

Heiss 9, Figge 9, Küpke 6, Knufinke 4, Bergmann 4, Cevik 6, Ibisi 2, Yalcin 2, Kottwitz 0, Pollmann 0

Kommentieren

*