U18M: Glanzloser Sieg in Herford

55 : 75 Punkte lautete der Endstand in Herford nach 40 Minuten, in denen die SVB nicht überzeugen konnte. Weitgehend ungefährdet war der Brackweder Sieg aufgrund der körperlichen Überlegenheit, auch Hakan und Dominic waren im Spiel 1 : 1 von ihren Gegenspielern nur schwer zu halten. Nicht überzeugend war die Freiwurfqote von 5 : 20, viele Fehlpässe erlaubten es den Herfordern weiterhin häufig, zu einfachen Punkten zu kommen. Ursächlich für den insgesamt nicht gelungenen Auftritt mag sein, dass man sich nur kurz einspielen konnte: Der plötzliche Wintereinbruch am Samstagmittag führte dazu, dass 75 Minuten Fahrtzeit für die Strecke von Brackwede nach Herford benötigt wurden und anfangs sogar befürchtet werden musste, überhaupt nicht mehr innerhalb des Zeitlimits antreten zu können. Weiterhin ist es eine alte Sportlerweisheit, dass Mannschaften aus oberen Tabellenregionen Gegner vom unteren Ende der Tabelle häufig nicht ernst genug nehmen und dann wenig überzeugend spielen.
Bleibt zu hoffen, dass es in den nächsten Spielen wieder besser läuft.
Brackwede spielte mit Schütte (24), Karakaya (22), Schell (16), Fillies (8), Lütgert (5), Pollmann und Sarbandi.

Kommentieren

*