U16w triumphiert über BG Dorsten

Mit einem 78:35 bezwang die weiblich U16 BG Dorsten. „Wir wollten zu Hause beweisen, dass wir diziplinierten Basketball spielen können.“ Trainer Konopka musste auf Topcorerin Anna Figge verzichten, konnte aber auf die wiedergenesende Esin Yalcin zurückgreifen. Brackwedes Distanzschützin Yalcin konnte mit 2 3ern und insgesamt 15 Punkten ihre Rückkehr feiern. Topscorerin wurde aber Özlem Ibisi, die nicht nur ihre Lay- ups versenkte, sondern auch sicher von der Freiwurflinie und 3er verwandelte. Außerdem verdiente sich Laetta Majaya ein dickes Lob, die nicht nur 2 stellig Punktete sondern auch noch einige Assists verbuchen konnte.

Zum Spiel ist nicht viel zu sagen: Die ersten 17 Minuten gestaltet Brackwede sehr einseitig. 32:10 (17. Min.) Kurz vor der Pause stellte Brackwede das Spielen komplett ein und kassierten promt einen 2:14 Run der Mädchen aus Dorsten. 34:24 Halbzeitstand. Nach einer sehr klaren Ansage von Trainer Konopka, kamen die Brackwederinnen gestärkt aus der Kabine. Brackwede übernahm wieder das Spiel und dominierte.  60:33 nach 3 Vierteln. Im letzten Viertel brachte Dorsten nicht mehr viel zu stande. Brackwede gewann das letzte Viertel 18:2 zum Endstand von 78:35.

„Ich bin mit der Leitung insgesamt zu frieden. Gerade in der 2. Halbzeit haben wir bewiesen das wir guten Basketball spielen können . Für das wichtige Heimspiel gegen Hagen müssen wir aber unsere Leistung konservieren“, kommentiert Trainer Konopka.

Punkte Verteilung: Ibisi 21 (1), Yalcin 15 (2), Majaya 11, Bergmann 11, Rogatty 6, Küpper 6, Sewöster 2, Lütkestratkötter 0, Ramis 2, Cecik 2, Stahn 2

Kommentieren

*