Oberliga-Damen: Wurfquote zu schwach/ SVB-Damen verlieren

Bielefeld (WB/fbr). Das »Kellerduell« der Basketball-Oberliga konnten die Damen der SV Brackwede nicht wie gewollt für sich entscheiden. In heimischer Halle des Brackweder Gymnasiums gab es eine 61:68 (25:35)-Niederlage gegen die Mädels der Paderborn Baskets. Beide Klubs tauschten in der Tabelle ihre Plätze, stehen die Brackwederinnen in der Pause zum Jahreswechsel auf dem vorletzten Rang, also einem direkten Abstiegsplatz.
»Es war überhaupt nicht unser Spiel, denn mit Ausnahme des dritten Viertels haben wir nicht unseren Rhythmus gefunden. Besonders nicht bei unseren Würfen, die meist ihr Ziel verfehlt haben«, zeigte Spielerin Judith Charles die Gründe für die siebte Saisonniederlage auf. Nur im dritten Viertel, als die SVB den 25:35-Rückstand in eine 47:46-Führung umwandeln konnte, lief es rund. Doch die erhoffte Wende blieb aus, weil sich wieder die alten Schwächen einstellten.
SV Brackwede: Budde (2), Charles (2), Kornfeld (0), Neumann (0), Epp (5), Zimmer (0), Nolden (20), Jenkner (2), Blank (14/1), Beermann (3/1), Stiller (13).
Viertel: 10:19,15:16,22:11,14:19.

Quelle: Westfalen Blatt vom 21.12.2009

Kommentieren

*