Oberliga-Damen: UBC Münster – SV Brackwede 60:55 (29:34)

Auch die Damen hatten kleine Probleme mit den veränderten Linien in Münster, starteten jedoch stark in die Partie. »Da haben wir alles richtig gemacht«, meinte Trainerin Petra Sewöster, die besonders die Arbeit in der Defense lobte. Im zweiten Viertel bekamen die Gäste mit der Frau gegen Frau-Presse des UBC ihre Probleme, doch mit einer knappen Führung ging die SVB in die Kabine. Doch die Leistungskurve ging im zweiten Abschnitt nach unten und Münster kam über eine 47:45-Führung (30.) zum knappen Erfolg.
SVB: Blank (8), Stiller (7), Nolden (10), Charles (17), Epp (2), Jenkner (5), Budde (4), Kornfeld (2).
Viertel: 7:14,22:20,18:11,13:10.

Quelle: Westfalen Blatt vom 29.09.2009

Kommentieren

*