Oberliga-Damen: Lohn für die SVB-Damen/ Dritter Saisonsieg

Bielefeld (WB/fbr). Dritter Sieg für die Basketball-Damen der SV Brackwede in der Oberliga. In der Halle des Brackweder Gymnasiums besiegten sie die zweite Garnitur des Herner TC mit 66:57 (30:18).

Die Mädels aus dem Bielefelder Süden knüpften dort an, wo sie eine Woche zuvor beim Tabellenführer ASC 09 Dortmund (56:63) aufgehört hatten. »Wir haben mehr als ordentlich und konstant agiert. Einziges Manko war, dass wir bei unserem guten Ballvortrag manche Bälle nicht in den Korb bekommen haben«, so das Fazit von Trainerin Petra Sewöster.
Die Gäste aus dem Ruhrgebiet trafen aufgrund eines Staus auf der Autobahn erst 15 Minuten vor dem ersten Hochball ein und hatten kaum Zeit, ihr Aufwärmprogramm zu absolvieren. Doch trotzdem waren sie wacher als die Brackweder Damen, die mit 2:6 und 4:8 zurücklagen. Doch dann kam der SVB-Express ins Rollen und beendete die ersten zehn Minuten mit einem 19:9.
Im zweiten Abschnitt war das Match offener, standen die beiden guten Defensereihen jetzt im Brennpunkt. Die Punktequote blieb auf beiden Seiten bescheiden, doch Brackwede erhöhte seinen Vorsprung (30:18).
Dieser Trend schien sich nach der Pause fortzusetzen, lag die SVB mit 39:22 (24.) in Front. Jetzt folgte der Einbruch und die Reservistinnen aus Herne kamen heran (40:43). Im Schlussviertel fanden die »Südstädterinnen« wieder zur alten Stärke, spielten schnell und präzise und ließen sich auch von der Presse der Hernerinnen nicht mehr beeindrucken. Lohn war der 66:57-Erfolg.
SV Brackwede: Budde (3), Charles (5/1), Kornfeld (0), Neumann (2), Nolden (23), Stiller (14), Blank (12), Jenkner (7), Epp (0), Zimmer (0).
Viertel: 19:9,11:9,13:22, 26:17.

Quelle: Westfalen Blatt vom 07.12.2009

Kommentieren

*