Herren 2 verlieren Spiel an der 3er-Linie

Die Landesliga Herren konnten am Wochenende nicht gegen eine abgezockte Paderborner Mannschaft gewinnen. Insgesamt erzielten beide Mannschaften rekordverdächtige 19 3er. 9 auf Brackweder Seite und 11 auf Paderborner Seite. Nach einem chaotischen Start musste sich die H2 17:25 nach dem 1.Viertel geschlagen geben. Im 2. Viertel wurde Brackwede stärker und konnte kurz vor der Halbzeitpause die Führung übernehmen. 39:38 lautete das Ergebnis zur Halbzeit. Brackwede hatte 24 der 39 Punkte durch 3er erzielt. Doch das Trefferglück hielt in der 2. Halbzeit nicht an. In der 2. Halbzeit war es dann Chaos- Basketball vom feinsten. Brackwede versuchte weiter zu werfen und brachten den Ball nicht zum Korb. Auch nach klaren Ansagen von Trainer Konopka konnte das gewünschte Konzept nicht umgesetzt werden. Man verlor das 3.Viertel 11:18 und das 4. sogar 17:35.  Der Endstand lautete 67:91.“ Wir wurden von 7 Paderborner vorgeführt. Taktisch wie individualtechnisch hatten wir nichts mehr entgegen zu setzten. Wir haben jetzt 2 Wochen um uns auf Büren vor zu bereiten. Falls wir gewinnen sollten, könnten wir auf Platz 3 vorrücken, da wir überraschen das Spiel gegen Leopoldshöhe 20:0 am grünen Tisch gewonnen haben.“

Punkteverteilung:

Zemhoute 19/3, Messie 16/2, Veips 9/1, Tappe 9/1, Lehmkühler 5/1, Mallou 3, Boberg 3, Torben 2, Both, Melnik

Kommentieren

*