Herren 1: Rumpftruppe erkämpft Auswärtssieg in Bünde (79 : 67 Punkte)!!

Es werden immer weniger Aufrechte, die die Fahne der SVB in der Herren-Landesliga hochhalten. Nach verschiedenen Absagen musste man am Sonntagnachmittag mit nur 6 Aktiven gegen eine Bünder Mannschaft mit vollbesetzter Bank antreten. Nach einer großartigen kämpferischen Leistung aller Spieler gelang ein knapper Sieg, bei dem es im letzten Viertel mit einer Energieleistung in der Abwehr gelang, den Sieg ins Ziel zu bringen. Brackwede agierte wieder mit der gegen Warburg bewährten Zonenverteidigung, um möglichst ohne Foulprobleme über die Zeit zu kommen. Dieses Vorhaben gelang, keiner der Aktiven, die ja nahezu alle um die 35 Minuten auf dem Feld stehen mussten, wurde mit 5 Fouls disqualifiziert. Mit der Zonenverteidlgung gelang es den Brackweder Spielern weiterhin zumeist erfolgreich, die Räume unter dem Korb zu verstellen, Bünde versuchte sich häufig mit 3-Punkte-Würfen und war dabei 8-mal erfolgreich. Im Angriff nutzten die SVB-er ihre Größenvorteile und punkteten überwiegend aus der Nahdistanz. Dabei gelangen insbesondere Robin und Hakan mehrere schöne Zuspiele auf Frank, die diesr leicht verwerten konnte. Während des gesamten Spiels führte Brackwede meistens knapp (Halbzeitstand 43 : 37 ), 4 Minuten vor Ende der Begegnung konnten sich die Südstädter mit einem 8 : 0 – Lauf vorentscheidend auf 74 : 60 Punkte absetzen.
Ein Nachmittag, der unter schlechten Vorzeichen begonnen hatte, endete so doch noch mit einem Erfolgserlebnis. Es ist aber klar, dass es mit einer so kleinen Spielerdecke nicht erfolgreich weitergehen wird und nicht weitergehen kann, dauerhafte Verstärkung aus der 2. Mannschaft ist unbedingt erforderlich.
Brackwede siegte mit M. Charles (24), Fillies (24), Karakaya (13), R. Charles (8), Kempin (5) und Struck (5).

Kommentieren

*