Herren 1: Knappe Niederlage in Leopoldshöhe

Mit 74 : 82 Punkten verloren die Brackweder Herren am Sonntagabend in einem guten Spiel in Leopoldshöhe. Die mit 7 Spielern angereisten Brackweder gerieten im ersten Viertel in einen Rückstand von 16 : 23 Punkten, die folgenden Viertel verliefen weitgehend ausgeglichen (13 : 18, 17 : 16, 23 : 25). Brackwede agierte in den ersten drei Vierteln mit der bewährten Zonenverteidigung und zeigte dabei in der Abwehr eine starke kämpferische Leistung. Im Angriff war man überwiegend direkt unter dem Korb erfolgreich, während die Leopoldshöher oft Würfe aus der Distanz erfolgreich vollendeten. In der besseren Distanzwurfquote der Gastgeber war letztlich auch die Ursache der Brackweder Niederlage zu finden: 9 „Dreiern“ der Hausherren stand kein erfolgreicher Dreipunktewurf Brackwedes gegenüber.
Auf der einen Seite ist die Niederlage sicherlich ärgerlich, weil bei einer etwas besseren Wurfleistung aus der Distanz mehr drin gewesen wäre, andererseits kann man in Leopoldshöhe schon mal knapp verlieren.
Brackwede spielte mit M. Charles (30), Fillies (16), Willinghöfer (10), R. Charles (8), Karakaya (6), Kempin (2) und Both (2).

Kommentieren

*