H2: Pflichtsieg im Abstiegskampf

Mit einem 88:60 bezwang die 2. Herren der SVB den Tabellenletzten Tura Elsen. „Hinten hart Verteidigen und vorne Körbe werfen,“ lautete der Kommentar von Spieler Jan Veips zur Halbzeit und beschreibt damit das Spiel der Brackweder bestens . Brackwede spielte schon in der 1. Halbzeit eine aggressive Ganzfeld-Verteidigung. Durch Fastbreaks und schnell abgeschlossenen Angriffen konnte sich Brackwede rasch absetzen.  Zur Halbzeit stand es bereits 47:28. Das 3. Viertel gestaltet sich ähnlich wie der Rest des Spiels, doch Brackwede kassierte auf den Centerpositionen zu viele Fouls und Erich Schell durfte als erster das Feld verlassen. Auch Torben Pohl und Alexander Both waren mit 4 Fouls belastet. Mit einem 67:49 Endete das 3 Viertel. Brackwede vermiet im letzten Viertel dumme Fouls und brachte den klaren und wichtigen Sieg nach Hause.  Endstand 88:60. „Mit der Verteidigungsleitung, dem Kampfgeist und den Einzelaktionen bin ich zufrieden. Leider waren wir trotz der schwachen Verteidigung von Elsen nicht Taktisch diszipliniert genug. Aber durch Spielfreude und eine gute Trefferquote wurde dies ausgeglichen.“, kommentiert Trainer Konopka das Spiel.

Punkteverteilung: Zemhoute 18/4, Tappe 14/1, Messie 14/1, Lukjanov 10, Veips 10/2 , Both 8, Pohl 6, Lehmkühler 5/1, Schell 4, Boberg

Kommentieren

*