H2: Gewonnen, aber doch unzufrieden

Im ersten Spiel der Bezirkliga- Saison musste die 2. Herren in der Rosenhöhe 3 gegen RW Kirchlengern antreten. Der Endstand lautete 65:52 (39:22). Die erste Halbzeit  ist schnell beschrieben. Brackwede kontrollierte das Spiel und Trainer Konopka konnte durchwechseln. Auch ein kurzer Einbruch zwischen der 13. (23:8) und 16. (26:18 )Spielminute  konnte durch einen 13:5 Run ausgeglichen werden. Somit führte Brackwede klar und verdient mit 39:22 zur Halbzeit. Auch die ersten 7 Minuten der 3. Viertel waren durch die Südstädter bestimmt(54:28).Doch ab diesen Zeitpunkt fing Brackwede an zu “ Zaubern“ und das mit nur wenig Erfolg.  Die Mannschaft stellte dann im 4. Viertel das konstruktive Spielen komplett ein. Der genervte Trainer Konopka verteilte nur noch Spielzeiten an alle 11 Spieler und musste sich anschauen wie sich Kirchlengern auf 65:52 heran kämpfte.

„Ein Spiel dauert 40 und nicht nur 27 Minuten. An unserer Spieldiziplin müssen wir dringend arbeiten. Aber die Saison ist ja noch lang.“ Kommentiert  Trainer Konopka das Spiel

Punkteverteilung ( Punkte/ Dreier):

Zemhoute 22/4, Snellting 10/2, Buschkamp 9/1, Veips6/2, Schell 5, Both 4, Pohl 2, Struck 2, Volkmann 2, Boberg 2, Melnik 1

Kommentieren

*