Damen 2: Packung im Pott

Leider setzten die Damen ihre Pechsträhne in der Landesliga an diesem Wochenende in Wulfen bei Dorsten fort. Bereits im zweiten Viertel zogen die Gegnerinnen mit einem deutlichen Vorsprung (Halbzeitstand: 40:25) davon und konnten in der heimischen Halle die 2. Damen des SVB immer wieder überrennen. Obwohl die SVB mit neun Spielerinnen den Gastgeberinnen quantitativ (sieben Spielerinnen) überlegen waren, hatten diese das Match über den gesamten Spielverlauf im Griff.

Übliche Fehler wie Fehlpässe und eine zu inkonsequente Defense unter dem Korb sowie ein fehlender erfolgreicher Abschluss in einfachen Situationen führten zu einem kontinuierlichen Rückstand, der von den Gastgeberinnen nicht eingeholt werden konnte.

Die Gäste traten trotz sieben Spielerinnen das gesamte Spiel über sehr flink und willensstark auf. So trafen sie nicht nur sieben Dreier, sondern konnten die Damen des SVB auch mehrere Male in Fastbreaks überrennen. So ging der Sieg verdient an die Damen aus Wulfen und dem SVB bleibt nur zu hoffen, dass sie nächste Woche den machbaren Sieg gegen die Damen aus Marienfeld in heimischer Halle hinbekommen.

Vielen Dank an Jana Kornfeld (U18w und Damen 1), die trotz weiter Anfahrt und spätem Spieltermin (Anpfiff 20:30 Uhr) mitgefahren ist, um die 2. Damen auf der Aufbau- und Flügelposition zu unterstützen!

Eingesetzte Spielerinnen (Punkte/Fouls): Nora Gerstenberger (3/5), Jana Kornfeld (8/1), Margarita Straßheim (0/0), Roxanne Jones (6/1), Annalena Limbach (0/1), Vanessa Kelle (4/1), Kathrin (Uschi) Borch (18/1), Juliane Goebel (3/1) und Friederike Wegener (2/2)

Kommentieren

*