Damen 2: Erfolgssträhne reißt gegen Münster ab

Das war wohl nichts! Die Partie gegen die Damen des SC Kinderhaus aus Münster war alles andere als ein gelungener Auftritt der Gastgeberinnen. Von Anfang an beherrschten die Gegner die Partie und verwandelten jeden Wurf während die Damen des SVB im ersten Viertel gerade mal zwei Punkte schafften. Die Gastgeberinnen aus dem Süden Bielefelds verwandelten keinen, der gar nicht so schlecht ausgewählten Würfe und konnten in der Defense nicht konsequent genug agieren, um die Damen aus Münster zu stoppen.

Zwar sammelten sich die SVB Damen im Laufe der Partie etwas. Besonders, die von Nicole Wiebesiek eingestreuten Dreier verhalfen der SVB zu einigen Punkten, sodass das zweite und dritte Viertel relativ ausgeglichen waren. Leider konnten die Gastgeberinnen das erste verschlafene Viertel – im Gegensatz zu der Begegnung in Marienfeld – nicht mehr aufholen und hingen so über das ganze Spiel dem Rückstand hinterher.

Am Ende gewann Münster verdient in einer sehr fairen Partie und die SVB konnte im letzten Viertel durchwechseln, sodass jeder Spieler seine Spielanteile bekam. Nun gehen die SVB Damen als Aussenseiter entspannt, aber sehr motiviert in das, am kommenden Wochenende stattfindende Spiel gegen den Tabellenersten Paderborn.

Kommentieren

*