Damen 1 ist Landesliga-Meister

SV Brackwede – BC Leopoldshöhe  77 : 39 (19:4; 19:17; 26:2; 13:16)

Einen Spieltag vor Saisonende hat die erste Damen es in eigener Halle geschafft. Nach zweijähriger Wiederaufbauphase in der Landesliga kann in der kommenden Saison die Mission Oberliga starten. Mit 15 Siegen und nur 4 Niederlagen stehen sie uneinholbar an der Spitze. Letzten Samstag konnte der BC Leopoldshöhe geschlagen werden. Somit steht auch der Abteiger aus der Landesliga fest.

Brackwede startete mit einem 10:0-Lauf und konnte sich somit direkt absetzen. Leopoldshöhe kämpfte zwar und mühte sich ab, fand jedoch offensiv kein Mittel gegen die gut stehende Zone. Im zweiten Viertel kamen die Gäste jedoch viel besser ins Spiel. Mit einem 12:6-Lauf verkürzten sie den Rückstand, doch die letzten 2 Minuten waren wiedr komplett in Brackweder Hand und die SVB setzte sich auf 17 Punkte ab.

Nach der Pause machte die SVB ihre Meisterambitionen deutlich. Wie auch in den Spielen davor, zeigte Brackwede die beste Phase des Spiels. Ein 24:0-Lauf (!) sorgte für die endgültige Entcheidung und die Spielfreude konnte jeder Spielerin deutlich angesehen werden. Leopoldshöhe gab sich jedoch nicht auf und zeigte noch ein kämpferisches letztes Viertel, welches sie sogar mit drei Punkten für sich entscheiden konnten. Nach einer Babypause gab zudem Kathrin Borch ihr Comeback im brackweder Trikot.

„Es war wichtig, dass wir keinen Joker einsetzen mussten, um Meister zu werden. So konnten wir in eigener Halle die Sache entscheiden und sind nicht von anderen Ergebnissen abhängig.“ Die SVB hat es geschafft, in dieser Saison zuhause ungeschlagen zu bleiben und hat zudem die beste Offensive der Liga. Somit stehen sie verdient ganz oben und können mit einem Auswärtssieg beim VfL Schlangen am kommenden Samstag die Saison perfekt abschließen.

Es spielten: Borch 2; Cevik 8; Ellermann 21 (5/6); Figge 8 (2/2); Gorny 8 (2/8); Heiss 6; Küpke 3 (1/2); Limbach; Nolden 15 (3/5); Riediger 4 (2/2); Wegener 2

Kommentieren

*