Aller Anfang ist schwer. u19w verliert 41:96 gegen Uerdingen

Die weibliche u19 durfte im ersten Spiel gegen SC Bayer 05 Uerdigen antreten. In der 1. Halbzeit wurde Brackwede regelrecht überrannt. Ein Fastbreak nach dem Anderen konnte Uerdingen laufen. Grund dafür war eine total passive Offensiv- Haltung der Brackweder, die durch schlechte Pässe und ängstlich Aktionen immer wieder Ballverluste auf Höhe der Freiwurflinie hinnehmen mussten. 6:22 und 8:24 lauteten die Viertelergebnisse zum Halbzeitstand von 46:14.  Nach einer klaren Halbzeit- Ansprache kamen die Brackweder besser ins Spiel. Durch bessere Verteidigung und intelligenteres Spiel konnte Brackwede zumindest mithalten und konnten ein für dieses Spiel ordentliches 15:21 erreichen. Es wäre sogar noch mehr möglich gewesen, aber die meisten Spieler kamen nicht in ihren Wurfrhytmus und konnten trotz guter Gelegenheiten nicht Punkten. Das letzte Viertel ging klar mit 12:29 an Bayer Uerdingen. Endstand 41:96.

“ Aller Anfang ist schwer. Ich bin mit der Leistung in der Halbzeit natürlich nicht zufrieden. In der 2. Halbzeit haben wir besser gespielt, aber da war auch noch Luft nach oben. Uerdingen ist sicherlich 20-30 Punkte besser als wir, aber nicht 50. Ich hoffe, dass sich einige ihrer Hörner heute Abstoßen konnte und nächste Woche für das OWL-Derby in Paderborn bereit sind.“

Punkteverteilung:

Figge 8, Heiss 7, Cevik 6, Kottwitz 4, Küpke 4, Brown 4, Ibisi 2, Kornfeld 6, Demny 0, Yalcin 0, Knufinke 0

Kommentieren

*