112:43 Niederlage in Opladen: Lehrstunde für die u19w

“ Ich bin mit 28 Minuten des Spiels zufrieden!“, kommentierte Trainer Konopka die Niederlage der u19w in Opladen.  Brackwede verschlief regelrecht den Start des  Spiels. Mit einem 24:2 im ersten Viertel waren die Weichen des Spiels klar gestellt. Vor allem Bundesliga Spielerin Lara Idelberger und Nationalspielern Alexandra Höffgen setzen den Brackweder schwer zu. „Mein Team war von der Verteidigung der Opladener beeindruckt und verängstigt.“. Erst im 2. Viertel kam Brackwede besser ins Spiel und konnte das Viertel mit einem 25:17 eher ausgeglichen gestalten. In der 2. Halbzeit ließ Opladen nicht mehr anbrennen. 30:8 und 33.13 lauteten die Viertelergebnisse zum Endstand von 112:42.

“ Gegen ein solches Team können wir nicht gewinnen. Leider waren die ersten 10 Minuten und die letzten 2 Minuten dafür verantwortlich, das wir mit 69 Punkten verloren haben, da wir in dieser Zeit ein 36:2 hinnehmen mussten. Vor allem konnten wir im 2. Viertel mithalten. Ich bin nicht unzufrieden und Blicke optimistisch auf die letzten 4 Spiele.“

Punkteverteilung:

Heiss 14, Cevik 7/1, Demny 2, Ibisi 7/1, Küpke 7, Knufinke 4, Kottwitz 1, Pollmann, Figge, Yalcin

Kommentieren

*