1. Herren: Beste Saisonleistung, 107 : 49 Sieg gegen PSV Warburg

Nicht wieder zu erkennen waren die Brackweder Herren am Samstagnachmittag im Heimspiel gegen Warburg. Insbesondere im ersten Viertel fand nahezu jeder Ball den Weg in den Korb, so dass ein Vorsprung von 34 : 10 Punkten herausgespielt werden konnte. Im zweiten Viertel gelang es, diesen Vorsprung zu verwalten, der Halbzeitstand lautete 54 : 31 Punkte. Vorentscheidend für den Ausgang der Begegnung war dann das konsequente Spiel im dritten Viertel, das wieder mit 23 : 7 Punkten an Brackwede ging. Die Warburger, vor dem Spiel immerhin Tabellennachbar Brackwedes hatten sicherlich nicht ihren besten Tag erwischt, bei Brackwede machte sich positiv bemerkbar, dass in dieser Woche vor dem Spiel an zwei Terminen trainiert wurde: Einfache Würfe fanden im Gegensatz zu den letzten beiden Spielen dieses Mal immer ihr Ziel, zudem glückten endliche auch mehrere Würfe aus der Distanz. In der Abwehr war die mit großem Enagement gespielte Brackweder Zone von Warburg nur selten zu überwinden.
Auf dieser Leistung kann man aufbauen.
Brackwede spielte mit M. Charles (34), Willinghöfer (23), Landgraf (17), Karakaya (13), Fillies (11), Struck (6) und Kempin (3).

Kommentieren

*